dimanche 18 mars 2018

Frühlingsspaziergang


Mit Hund und Katze...








...

Leichte Silberwolken schweben
Durch die erst erwärmten Lüfte,
Mild, von Schimmer sanft umgeben,
Blickt die Sonne durch die Düfte.
Leise wallt und drängt die Welle
Sich am reichen Ufer hin,
Und wie reingewaschen helle,
Schwankend hin und her und hin,
Spiegelt sich das junge Grün.

...

Goethe

9 commentaires:

  1. Hallo, Liebe Bea. Da bin ich auch mal wieder.
    Ja, das junge Grün wird sich durchsetzen gegen den letzten Schnee und dann wird alles so herrlich sein wie auf deinen tollen Frühlingsbildern.
    Ich freue mich schon sehr darauf.
    Mit herzlichen Aargauer Grüssen,
    Brigitte

    RépondreSupprimer
  2. Coucou Béa !
    Je suis heureuse de te retrouver, de retrouver ton regard en promenade printanière et bien accompagnée :-)
    Merci pour le haïku ♥

    Chez nous il a neigé et le jaunes des forsythias étaient recouvert de blanc ce matin.

    RépondreSupprimer
  3. Oups "le jaune des forsythias" :-)

    RépondreSupprimer
  4. ...es wird wieder farbig - und Hund wie Katz genießen den Frühlingsspaziergang!!
    Eine gute Woche,
    Luis

    RépondreSupprimer
  5. Was für ein Zauber! Du bist schon etwas weiter, frühlingsmäßig. Hier hat es wieder geschneit, man mags nicht mehr sehen.

    RépondreSupprimer
  6. meine liebe bea, auch ich werde bald auf dem frühlingsweg sein...und hoffe diese blumen und weidenkätzchen zu sehen..deine fotos sind wie immer sehr schön... liebe grüsse!

    RépondreSupprimer
  7. Wundervoll, liebe Bea, wie Du das erste Frühlingsgrün einfängst und auch das Gedicht von Goethe ist große Klasse.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    RépondreSupprimer
  8. Jolies photos et superbe poème de Goethe.
    Belle soirée en toute amitié. Roger

    RépondreSupprimer