jeudi 10 mai 2012

Kraft/Force


Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. 
Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen


5 commentaires:

  1. Fantastic photography and beautiful texture! Very interesting post.It is a pleasure to visit your site.
    Hope to see you on my blog:)

    RépondreSupprimer
  2. Ich liebe die Texte von Marie von Ebner-Eschenbach. Einige Postkarten sind schon zu ihren Sprüchen entstanden. Die Eichenblätter sind ein schönes Sinnbild zu ihren Worten.
    Viele Grüße Synnöve

    RépondreSupprimer
  3. die eigene Kraftquelle fliessen zu lassen durch den Körper und die Kraft in der Seele und im Herz auf zufangen um sie nach aussen zu bringen für all das was man teilen möchte sie...

    schön... deine Bilder!
    Lieben Gruss Elke

    RépondreSupprimer
  4. Ja! Genau so geht es und nur so.
    Tolle Gedanken einer wundervollen Frau.
    Und tolle Bilder dazu.

    Gruß von Sally

    RépondreSupprimer
  5. Wir beide besuchten gestern am Abend eine Veranstaltung, die sich genau mit diesem Thema beschäftigte. Nur ein gesunder Geist lässt einen gesunden Körper zu und die Kraft hierfür kann KEINER von außen senden.

    liebe Grüße
    egbert

    RépondreSupprimer