lundi 25 février 2013

Wintereinbruch

Die Dinge sind nicht immer das,
 was sie zu sein scheinen. 
Lateinische Lebensweisheiten


von den Glöckchen ist 
wieder nur 
der Schnee übriggeblieben...



das Vogelrestaurant ist rappelvoll


15 commentaires:

  1. Oh ja, der Winter will es nochmals wissen und zwingt die Natur, die Tiere und uns zu viel Nachsicht und Geduld!
    Aber die Schneeglöckchen werden ihre nächste Chance nutzen und wir auch!

    Ganz liebe Grüsse in deine Schneelandschaft,
    Brigitte

    RépondreSupprimer
  2. Schön, beides! Und ich bin mir ganz sicher, dass die Glöckchen noch da sind! :-) Geniesse unterdessen das Knirschen des Schnees, bis sie wieder läuten!
    Herzlichst, Gabriela

    RépondreSupprimer
  3. Der Spruch gefällt mir besonders gut.
    Deine Fotos sind wunderschön.
    Ich freue mich auch immer über die gefiederten
    Freunde.
    Liebe Grüße
    Irmi

    RépondreSupprimer
  4. wie schön der Spruch und die Fotos dazu...!

    Lieben Gruss Elke

    RépondreSupprimer
  5. J'aime beaucoup la troisième image en n&b avec les flocons !

    RépondreSupprimer
  6. Die Blüten trauen sich bei uns noch nicht so recht hinaus,doch das Konzert der Vögel nimmt jeden Tag zu.
    Es braucht eben den Winter um sich auf den Frühling zu freuen.
    Bis bald Uwe-Jens

    RépondreSupprimer
  7. Liebe Bea, und doch könnt ihr euch darauf freuen, wenn der viele Schnee die langen Berge endlich hinab fließen wird. Dann tritt er wieder an das Tageslicht, euer wunderbarer, frischgrüner Teppich mit seinen weißen Glöckchentupfen. Bei Schritt und Tritt klingelt es frühlinghaft vor sich hin. Erst dann ist es sicher, der Winter in seiner Schwäche zog sich in rauhe Berge zurück.....

    Wenn die Blüten wieder das Tageslicht sehen, kannst du dann von deinen Schneeglöckchenblüten einige Detailsfotos zeigen?

    Mit herzlichen Grüßen,
    egbert

    RépondreSupprimer
  8. wie wahr...
    man sieht immer nur das äußere, das innere bleibt meist unsichtbar...

    schön, schon jett einen gruß vom frühling zu bekommen. nachdem uns gestern die sonne kurz versicherte, dass es sie noch gibt, hat sich heute der winter wieder vorgedrängt - es schneit schon seit stunden unaufhörlich...
    liebe grüße von schnee zu schnee
    karin

    RépondreSupprimer
  9. Beschäftigt Du Dich inzwischen mit Quantenmechanik? :-)
    LG

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. nun, die Feststellung, dass die Dinge nicht immer das sind, was sie zu sein scheinen - die Grunderkenntnis in der Physik seit 100 Jahren, besonders seit Einstein und den Überraschungen durch die Quantenbeobachtungen
      LG

      Supprimer
    2. Ok, dann ja, das hat mich immer interessiert.
      Auch wenn ich hier bei dem Spruch nicht unbedingt daran dachte :D

      Supprimer
  10. Dieser Winter ist wirklich gnadenlos! Der BR hat inzwischen bestätigt was ich schon fühlte, dass dieser Winter der dunkelste seit Jahrzehnten war - nur ca. 100 Sonnenstunden! Bei uns schneit es auch gerade wieder. Es ist ja irgendwie auch so friedlich...Dein Vogelrestaurant ist toll! meine einzelnen Bällchen werden eher ignoriert, vielleicht mach ich nächsten Winter auch so ein geselliges Häuschen.

    RépondreSupprimer
  11. wird sind eben noch mittendrin im Winter ... und doch ist das Licht und die Zeichen der Natur eindeutig, es wird !!

    das Bild von der Hütte ist einfach genialst schön!!

    liebe Grüße
    isabella

    RépondreSupprimer