jeudi 20 septembre 2012


Sie (die Natur) 
hat keine Sprache noch Rede,
 aber sie schafft Zungen und Herzen 
durch die sie fühlt und spricht. 

Johann Wolfgang von Goethe, 
Werke - Hamburger Ausgabe Bd. 13, Naturwissenschaftliche Schriften I, 
Die Natur, Fragment



20 commentaires:

  1. liebste grüße sendet dir die lisanne.
    ein wirklich schöner post!

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Danke Lisanne. Guten Start ins Wochenende!

      Supprimer
  2. Und wie sie hier spricht: wunderbar!

    Liebe Abendgrüsse,
    Brigitte

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Oh ja, Bigitte!
      Sie ist so vielfältig und einfallsreich :)
      Liebe Grüsse!

      Supprimer
  3. das s/w Foto wirkt in dem Zusammenhang etwas trauig, so als würde es darauf verweisen wollen, dass die Jahreszeit der vollen Blüte, des vollen Duftes, des vollen Ertrages nun seinem Ende entgegegen geht.

    egbert

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. So war es nicht gemeint, aber es gehört auf jeden Fall dazu, Egbert. Ich mag es, wenn die Natur in sich zurückkehrt, alles ruhiger und eintöniger wird. Ich liebe den Herbst und den Winter. Nur so freue ich mich wirklich wieder auf den Frühling, den Neuneginn, die Opulanz...
      Und so sitze ich abends am Kamin und bewundere durchs Fenster die herrlichen herbstlichen Sonnenuntergänge bevor es, jetzt schon wieder sehr zeitig, dunkel wird...
      Liebe Grüsse!

      Supprimer
  4. mit mir spricht sie auch, ich bin nur nicht sicher, ob ich sie immer richtig verstehe ;)

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Das ist ja fûr mich das Schöne an der Natur, sie wertet nicht.
      Was du auch hören und sehen magst, es so ist es. Für dich ;)

      Supprimer
  5. schön ... hin zu hören und zu zu hören ihr!

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Ja, Elke.
      Und so inspirierend, oder auch beruhigend, wie auch immer man selbst gerade eingestellt ist. Sie lässt Raum für so vieles...

      Supprimer
  6. du schaffst es immer wieder eine wundervolle Harmonie zwischen Wort und Bild zu schaffen..einfach schön!
    alles Liebe!
    sarah

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Danke Sarah!
      Ich hoffe, es geht Dir wieder gut.
      Schönen Sonntag.

      Supprimer
  7. es ist schön immer wieder in deinem blog zu sehen und zu lesen, wie du die sprache der natur verstehst.
    alles liebe in deinen tag
    ingrid

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Danke Ingrid.
      In Deinem Blog sieht man es übrigens auch sehr gut ;)
      Schönen Sonntag.

      Supprimer
  8. Merveilleuse alchimie entre la beauté des fleurs et le coeur des humains, entre la beauté que propose un regard et celui qui l'accueille et s'y retrouve ! Merci Béa !

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Merci Fifi,pour tes jolis mots.
      Bon dimanche.

      Supprimer
  9. Bonjours ma chère Bea,
    Je suis heureuse de vous retrouver après ces longues semaines d'absence. Je vous remercie aussi pour votre gentil commentaire.
    J'aime beaucoup votre dernière présentation... Je ne me trompe pas ? Elle a bien changé depuis ma dernière visite ?...
    La merveilleuse photo que vous nous présentez aujourd'hui est d'une très belle délicatesse et apporte une grande émotion... Un bonheur pur.
    Je vous souhaite un très bon week-end.
    Gros bisous à vous.

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Bien vu, Martinealison :)
      Contente de vous relire et revoir.
      Bon dimanche pleins d'inspirations!

      Supprimer
  10. Oh ja! Und bei dir im Blog spricht sie ganz besonders - leise und feinfühlig.
    Lieber Gruß
    Elke

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Herzlichen Dank Elke, fûr deinen"besuch" und auch den Kommentar.
      Auch Dir einen schönen Sonnatag.

      Supprimer